Solange die Erde steht …

Im Februar 1979, also vor 40 Jahren, fand die erste Weltklimakonferenz in Genf statt. Seitdem ist das Thema Klima aus unserer gesellschaftlichen Agenda nicht mehr wegzudenken.


Fotos: picture alliance / Christian Charisius / dpa

In der Kirche um halb12 wollen wir den Klimawandel aus der Perspektive unserer christlichen Verantwortung gegenüber der Schöpfung wahrnehmen. Wir sind nicht machtlos, sondern eher herausgefordert, diese von Gott geliebte Erde zu bebauen und zu bewahren. Seine Zusage lautet: „Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ende, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht!“ (1 Mo 8,22). Dazu braucht er uns Menschen.

Wie dies gehen kann, darüber wollen wir in der Kirche ums halb12 am 10. Februar um 11.30 Uhr in der Stadtkirche Durlach miteinander nachdenken.

Im Anschluss sind alle herzlich zum Mittagessen eingeladen ins Gemeindehaus.

Plakat