Trauung

Wir freuen uns, wenn Sie nach Ihrer Eheschließung oder der Eintragung Ihrer Lebenspartnerschaft auf dem Standesamt um den Segen Gottes für Ihren gemeinsamen Lebensweg bitten wollen. Zu Ihrer kirchlichen Trauung heißen wir Sie in der Stadtkirche Durlach herzlich willkommen!

Traugottesdienste sind in der Stadtkirche Durlach samstags 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr möglich. Ein früherer Beginn ist wegen des Wochenmarktes nicht sinnvoll. Damit zwei Trauungen mit ausreichend zeitlichem Spielraum gefeiert werden können, bieten wir diese beiden Uhrzeiten an. Hochzeiten an anderen Wochentagen sind nach Absprache möglich.

Die Stadtkirche Durlach ist für Trauungen sehr beliebt, deshalb empfiehlt sich eine frühzeitige Terminanfrage.

Bei Anfragen von außerhalb unserer Gemeinde (im näheren Umkreis von 50 km) fragen Sie bitte schon im Vorfeld Ihre Gemeindepfarrerin oder Ihren Gemeindepfarrer bei Ihnen vor Ort für die Trauung an, da wir nicht alle Trauungen selbst begleiten können. Die Kontaktdaten des für Sie zuständigen Pfarramtes finden Sie bei Bedarf über den ⇒ Gemeindefinder der Evangelischen Kirche, indem Sie dort Ihre eigene Anschrift eingeben.

Terminanfrage

Wir möchten gerne in der Stadtkirche Durlach getraut werden.

Wunsch-Uhrzeit:
Kontaktdaten
Nach dem Absenden werden Ihre Angaben als E-Mail weitergeleitet. Ihre Daten werden nicht in unserem Anfrage-System gespeichert. Alternativ können Sie auch eine E-Mail senden an: service@stadtkirche‑durlach.de

Wir prüfen, ob die Trauung an Ihrem Wunschtermin möglich ist. Dies dauert in der Regel ca. 1-2 Wochen. Danach erhalten Sie eine entsprechende Rückmeldung.
Weitere Einzelheiten werden dann in einem Traugespräch geklärt, welches die Pfarrerin oder der Pfarrer mit Ihnen führt, die oder der den Traugottesdienst verantworten wird.

Von auswärtigen Gemeindegliedern erheben wir für Kirchdiener, Organist und Raumnutzung eine Kostenbeteiligung in Höhe von 350 €.

Wenn eine oder einer der Beteiligten katholisch ist, ist in Baden eine ökumenische Trauung möglich. Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer der evangelischen Kirche und ein katholischer Geistlicher leiten sie gleichberechtigt miteinander. Sie können auch über das katholische Pfarramt eine „Befreiung von der Form­pflicht“ beantragen („Dispens“). Damit wird eine evangelische Trauung nach katholischem Kirchenrecht anerkannt. Näheres erfahren Sie bei dem für Sie zuständigen katholischen Pfarramt.

Sie können die Stadtkirche gerne im Anschluss an einen unserer Gottesdienste besichtigen. Außerdem ist sie von Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.


Weitere Informationen und Anregungen zum Thema kirchliche Trauung finden Sie z.B. in der PDF File Icon Traubroschüre unserer Kirche von 2013 , auf der ⇒ Homepage unserer Landeskirche oder unter ⇒ www.trauspruch.de.

Gleichgeschlechtlichen Paaren, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft oder Ehe leben, wurde in Baden 2016 die Möglichkeit der kirchlichen Trauung eröffnet ⇒ Segnung gleichgeschlechtlicher Paare im Gottesdienst.