AKTUELLES RÜCKBLICK ARCHIVE

Austrägerinnen oder Austräger gesucht

Für unseren Gemeindebrief suchen wir Austrägerinnen oder Austräger für folgende Straßen:

  • Alte Karlsruher Straße, Brüchlestr., Pfarrer-Blink-Str., Untermühlstr. (76 Gemeindebriefe),
  • Am Stadtgraben, Weiherhof und Weiherstraße (48 Gemeindebriefe),
  • Auf dem Guggelensberg, In der Tasch und Steinlesweg, (41 Gemeindebriefe),
  • Lyonel-Feininger Weg (8 Gemeindebriefe),
  • Pfinzstraße ab Nr. 44 (110 Gemeindebriefe).

Wir bedanken uns bei allen, die sich bereits gemeldet haben, und hoffen, dass wir für die restlichen Straßen noch Austrägerinnen oder Austräger finden. Bitte rufen Sie im Pfarramt an, wir freuen uns über Ihren Anruf!

Kontaktdatenerfassung im Gottesdienst geändert

Die Kontaktdaten der im Gottesdienst Anwesenden müssen weiterhin erhoben werden. Lange haben wir erfolgreich mit einer Liste gearbeitet. Sie ist aber inzwischen so lang geworden, dass die Anmeldung nicht mehr in der gebotenen Zeit erfolgen kann.

Ab sofort gilt daher
entweder:
Sie füllen für jeden Gottesdienst ein Anmeldeblatt aus, das Sie hier herunterladen können. Vordrucke liegen auch in der Kirche aus und können für künftige Gottesdienste mitgenommen werden;
oder:
Sie checken per Smartphone mit der Corona Warn App oder der luca-App ein, mit etwas Übung geht das deutlich schneller und zuverlässiger als das Ausfüllen eines Anmeldeblattes.

Wartezeiten am Eingang und Verspätungen beim Gottesdienstbeginn lassen sich vermeiden, indem

  • Sie 15 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes in die Kirche kommen,
  • möglichst viele mit einer App einchecken (Corona Warn App oder luca-App)
    oder ein bereits ausgefülltes Anmeldeblatt mitbringen,
  • Sie sich zügig auf den Ihnen zugewiesenen Platz setzen.

Schenk uns Zeit

Kein „richtiger“ Feier-Abend, aber
eine gute halbe Stunde Freude an neuen Liedern

Zur Ruhe kommen, Kraft tanken und auf die Zukunft hören.
Die Band „Baraka“ spielt Lieder aus dem Liederbuch „Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder“ — zum Mitsingen oder Zuhören. Freitag, 10. Dezember, 19.00 Uhr in der Stadtkirche Durlach.

Es gelten die Vorgaben für Gottesdienste (Einchecken per App oder Dokumentation der Anwesenden mit Anschrift und Telefonnummer), 2m Abstand zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten, medizinische Maske tragen).

Kontakt: Pfarrer Abraham

Nächstes Predigtvorgespräch

Mittwoch, den 8. Dezember, 20 Uhr, im Seminarraum.

Micha 5,1-4
(Predigttext am 24.Dezember)

 

Aufgrund der Alarmstufe II ist eine Teilnahme nur möglich für vollständig geimpfte oder von COVID genesene Personen mit aktuellem Schnelltest oder PCR-Test (2G+).
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Pfarrer Abraham

+++   epd-Ticker   +++

Ralf Meister (epd-bild/Jens Schulze)

Bischof Meister: Alles tun, um Triage-Entscheidungen zu verhindern

Angesichts einer zunehmenden Überlastung von immer mehr Intensivstationen hat der hannoversche Landesbischof Ralf Meister dazu aufgerufen, drohende Triage-Entscheidungen durch eine weitere Beschleunigung der Impfkampagne abzuwenden.
Christbaum (epd-bild/Jens Schulze)

Umfrage: Ein Gedicht an Heiligabend ist für viele Kinder Pflicht

Das Aufsagen eines Gedichts ist in den meisten deutschen Haushalten vor dem Auspacken der Geschenke an Heiligabend Pflicht.
Altbischof Wolfgang Huber (epd-bild/Jürgen Blume)

Huber: So schnell wie möglich gesetzliche Impfpflicht für alle

Der evangelische Theologe und Ethiker Wolfgang Huber (79) spricht sich für eine gesetzliche Impfpflicht für alle aus.

Münsteraner Bischof kritisiert Wachstum auf Kosten der Armen

Die Weihnachtsaktion von Adveniat rückt prekäre Lebensverhältnisse in den Großstädten in den Blick. Die Corona-Pandemie habe Lage etwa in vielen lateinamerikanischen Städten verschärft, warnt das Hilfswerk.
Heinrich Bedford-Strohm (epd-bild/Jens Schulze)

100.000 Corona-Tote: Bischof Bedford-Strohm erinnert an Angehörige

Der bayerische evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat angesichts der 100.000 Covid-Toten in Deutschland an das Leid der Angehörigen erinnert.