AKTUELLES RÜCKBLICK ARCHIVE

Mitteilung

Vertretung

In der Zeit vom 23. Januar bis 5. Februar 2022 übernimmt Vikarin Anna-Maria Semper alle Dienste von Pfarrer Abraham. Sie erreichen Frau Semper über das Pfarramt, telefonisch unter 0721 4902 2727 oder per Mail an anna-maria.semper@kbz.ekiba.de.

„Bucklige Verwandtschaften“

Predigtreihe 2022 in unserer Region

Den Spruch „Blut ist dicker als Wasser“ kennen viele als Ausdruck für den besonderen familiären Zusammenhalt. Wenn es aber mal nicht so läuft, dann spricht man schon mal von der „buckligen Verwandtschaft“. Davon weiß auch die Bibel einiges zu berichten. Und darum geht es in der diesjährigen Predigtreihe, alles Geschichten aus dem ersten Buch der Bibel. Seien Sie gespannt!




Fotos: J. Kurz

Damit haben die Gemeindeglieder zugleich die Gelegenheit, die Nachbarpfarrer und Nachbarpfarrerin predigen zu hören.

In der Stadtkirche jeweils um 10 Uhr:

23. JanuarJohannes Kurz: „Sonnenglanz und Brunnengrund“ (Josef und seine Brüder)
30. JanuarKira Busch-Wagner: „Bluts-Bande“ (Lots Töchter u. a. Verwandte)
 6. FebruarMarkus Wittig: „Geschwister im Dreierpack“ (Mose, Miriam und Aaron)
13. FebruarThomas Abraham: „Vergebliches Opfer“(Kain und Abel)

Auf den Hügeln überseh‘ ich meine Welt

Pilgersonntag im Januar 2022in den Bergdörfern von Karlsruhe

Pappelalle im Winter

Termin:
Sonntag, 20. Januar 2022
Uhrzeit:
10.00 – 14.00 Uhr
Ort:
76228 Karlsruhe, Elsa-Brändström-Str. 8,
In der Bergwaldsiedlung „Am Anger“,
Bushaltestelle Bergwald Mitte
Leitung:
Ulrike von Arnim, Pilgerbegleiterin
Wegstrecke:
ca. 10 Kilometer
Kosten:
15,00 €, vor Ort zu bezahlen
Infos /
Anmeldung:
Pfarramt der Evangelischen Stadtkirchen-Gemeinde Durlach,
Tel: 0721 403084
E-Mail: sekretariat@stadtkirche-durlach.de
Anmeldung bis zum 27. Januar 2022

Nächstes Predigtvorgespräch

Mittwoch, den 02. Februar, 20 Uhr, im Seminarraum.

Hebr 4,12-13
(Predigttext in der regionalen Predigtreihe)

 

Aufgrund der Alarmstufe II gilt für die Teilnahme 2G+ (ausgenommen von der Testpflicht sind diejenigen, die geboostert oder innerhalb der letzten 6 Monat vollständig immunisiert wurden).
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Vikarin Semper

+++   epd-Ticker   +++

KZ-Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen (epd-bild/Gordon Welters)

Pandemiebedingt deutlich weniger Besucher in KZ-Gedenkstätten

Der Vorjahrestrend setzt sich fort: Schließungen aufgrund der Corona-Pandemie sorgten dafür, dass Erinnerungsorte für die Opfer der NS-Verbrechen bundesweit auch 2021 deutlich weniger Besucherinnern und Besucher zählten als noch 2019.
Präses der Synode, Anna-Nicole Heinrich (epd-bild/Jens Schulze)

EKD-Präses: Kirche der Zukunft muss klimagerecht sein

Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Anna-Nicole Heinrich, hat zu stärkeren Anstrengungen für das Klima aufgerufen.
Landesbischof Cristoph Meyns (epd-bild/Jens Schulze)

Braunschweigischer Landesbischof Meyns wird 60 Jahre alt

Am Herzen liegen Christoph Meyns das Engagement für Flüchtlinge, der Einsatz gegen Rassismus und Antisemitismus sowie die ethisch-politische Mitverantwortung der Kirche.
Vorstellung des Münchner Missbrauchsgutachtens (epd-bild/Sven Hoppe/dpa Pool)

"Bilanz des Schreckens": Anwälte ermitteln rund 500 Missbrauchsopfer

Was wusste der emeritierte Papst Benedikt XVI.? Das ist eine der zentralen Fragen, die das neue Missbrauchsgutachten für das Erzbistum München aufwirft. Die beteiligten Anwälte haben zumindest starke Zweifel an den Einlassungen Joseph Ratzingers.
Bischof Christian Stäblein (epd-bild/Frank Senftleben)

Berliner Bischof gegen Umbenennung von Martin-Luther-Straßen

Der Berliner Bischof Christian Stäblein lehnt eine Umbenennung von Martin-Luther-Straßen wegen des Antisemitismus des Kirchenreformators ab.