AKTUELLES RÜCKBLICK ARCHIVE

Vielfalt als Chance und Fortschritt begreifen*

200 Jahre Evangelische Landeskirche in Baden

„Vielfalt und Einheit oder: Einheit in Vielfalt – das ist badisch“ – so lautet das Motto des 200. Kirchenjubiläums aller Evangelischen Landeskirchen in Baden. Nicht 200, aber 33 Jahre, seit Oktober 1988, ist Thomas Abraham, der Pfarrer der Evangelischen Stadtkirche Durlach, im Dienst der badischen Landeskirche. Rück- und Ausblicke.

„In der Bibel zu lesen, ohne Scheuklappen, da zu schauen ‚Wie kann ich das verstehen, dass es mir für mein Leben hilft; wie bringe ich das zusammen?‘“ habe ihn dabei seit seinem Lehrvikariat bis heute stets beschäftigt. Als den „Geist freier Forschung in der Heiligen Schrift“ bezeichnen es auch die Bekenntnisschriften der Evangelischen Landeskirche in Baden im Band I der Textsammlung als das Gründungsdokument der Vereinigten Evangelisch-Protestantischen Kirche im Großherzogtum Baden. Sie beschreibt sowohl die theologische, organisatorische, als auch die finanzielle Verfasstheit der neuen Landeskirche, wie sie heute in Form der Evangelischen Landeskirche in Baden weiter besteht. Damit ist die Unionsurkunde auch das Gründungsdokument der Evangelischen Landeskirche in Baden.

Gesamtheit
Gemäß dem oben erwähnten Geist freier Forschung, wie er ihn in der Bibel vorfinde, ist es auch Thomas Abraham wichtig, zu betonen, dass man Textstellen aus der Bibel bei ihrer Auslegung immer …   → alles lesen

*) Der Artikel „Vielfalt als Chance und Fortschritt begreifen“ mit Pfarrer Thomas Abraham wurde von Jennifer Warzecha verfasst und erschien am Freitag, 16. Juli, auf der Seite 15 im Wochenjournal Durlach des Verlags Nussbaum-Medien, Ausgabe/KW 28 im Jahr 2021.

Musikalischer Sommersegen

Sonnenblume

Nach einem Jahr Pause gibt es endlich wieder die Möglichkeit, einen besonderen Segen für die Sommerzeit zu empfangen.

Der musikalische Sommersegen 2021 findet am am Mittwoch, den 28. Juli um 19.00 Uhr in der Stadtkirche Durlach mit dem Stadtkirchenchor unter der Leitung von Carmen Buchert und mit Pfarrerin Dr. Judith Winkelmann statt.

+++   epd-Ticker   +++

Die Pilgergruppe am 8. Juli in Celle (epd-bild / Karen Miether)

Polizeieinsatz gegen Pilger soll aufgearbeitet werden

Das Vorgehen der nordrhein-westfälischen Polizei gegen einen Pilgerweg für die Bewahrung der Schöpfung hat Irritationen bei der Kirche ausgelöst. Der Einsatz soll aufgearbeitet werden.
Robert Geisendörfer Preis (epd-bild/Sebastian Arlt)

Evangelischer Medienpreis für Joko und Klaas

Die Moderatoren Joachim (Joko) Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf erhalten in diesem Jahr den Robert Geisendörfer Preis der evangelischen Kirche.
Friedhof der sorbisch-katholischen Gemeinde im sächsischen Ralbitz (epd-bild/Matthias Rietschel)

Würdiger Abschied als Werk der Barmherzigkeit

Immer öfter werden Verstorbene ohne Familienangehörige beigesetzt. Aus Nächstenliebe organisieren die christlichen Kirchen Gedenkgottesdienste und bieten Seelsorge-Gespräche an. Vorbild ist die biblische Figur des Tobias.
Die erste Synagoge in Potsdam nach der Schoah (epd-bild/Rolf Zoellner)

Neues jüdisches Religionszentrum in Potsdam wird im August eröffnet

Damit entstehe ein europäisches Zentrum jüdischer Gelehrsamkeit mit Leuchtturmcharakter für die ganze EU, sagte der Rektor des Rabbinerseminars Abraham-Geiger-Kolleg, Homolka.
Eine Spritze zum Impfen wird aufgezogen. (epd-bild/Fabian Georgi)

Trump-Wähler: Das große Zögern bei der Corona-Impfung

In den USA sind bisher mehr als 600.000 Menschen an Covid-19 gestorben. Doch viele Amerikaner wollen sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. Vor allem bei Anhängern von Ex-Präsident Trump und weißen Evangelikalen ist die Skepsis groß.