Gottesdienste – Überblick

Gottesdienste bilden das Rückgrat unseres Gemeindelebens.

Die Landeskirche hat zur Vermeidung von Infektionen ein  verbindliches Schutzkonzept beschlossen. Der Ältestenkreis hat schriftlich festgehalten, wie die Vorgaben in der Praxis umgesetzt werden können. In der Stadtkirche Durlach können deshalb wieder Gottesdienste stattfinden. Seit Juli 2020 darf die Gemeinde wieder gemeinsam singen, wenn die Namen und Kontaktdaten der Anwesenden dokumentiert werden und beim Singen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen wird.

Hinweise für die Gottesdienste

Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Schutzmaske.
Der Eingang erfolgt ausschließlich vom Saumarkt.
Die Namen der Anwesenden sowie Anschrift und Telefonnummer müssen dokumentiert werden. Dazu liegen am Eingang Blätter bereit. Das Anmeldeblatt Gottesdienst kann auch heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.
Diese Dokumentation wird nach 4 Wochen vernichtet. Wer zur Vereinfachung des Verfahrens in den kommenden Wochen beitragen möchte, muss dazu einer Speicherung der Daten zustimmen.
Der Mindestabstand zwischen den Feiernden beträgt 2m. Er gilt nicht für Familien und Menschen in häuslicher Gemeinschaft.
Sitzplätze sind markiert und werden vom Ordnungsdienst zugewiesen. Nur so können auch bei den Wegen in der Kirche die Abstände eingehalten werden.
Eine Teilnahme am Gottesdienst ist nicht möglich für Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person hatten oder selbst typische Krankheitssymptome haben.
Der Gottesdienst dauert etwa 30-40 Minuten, um die Verweildauer zu beschränken.
Vater unser, Wechselgebete und Glaubensbekenntnis können von allen mitgebetet und Lieder mitgesungen werden, sofern dabei eine Mund-Nasen-Schutzmaske getragen wird. Die Gesangbücher aus der Kirche dürfen noch nicht verwendet werden. Um Papier zu sparen und Abfall zu vermeiden, sind die Gottesdienstteilnehmer gebeten, nach Möglichkeit das eigene Gesangbuch mitzubringen.
Es wird kein Abendmahl gefeiert.
Das Verlassen der Kirche erfolgt nacheinander durch mehrere Ausgänge.
Die Kollekte kann am Ausgang in die Opferkästen eingelegt werden.

Durch die Vorgaben zum Mindestabstand gibt es in der Stadtkirche Durlach 90 Sitzplätze. Nicht eingerechnet sind diejenigen, die in häuslicher Gemeinschaft miteinander leben (jedes Paar erhöht die Höchstzahl der Teilnehmenden um 1, eine vierköpfige Familie erhöht sie um 3).

Die Nachfrage nach den Audio-Gottesdiensten hat merkbar nachgelassen – teils weil Gottesdienste in der Kirche gefeiert werden können, teils weil es sehr gute andere Angebote im Fernsehen und Internet gibt. Sie werden daher nicht fortgesetzt.


Gottesdienst am Sonntag um 10.00 Uhr
Wir feiern in unserer Stadtkirche regelmäßig sonntags Gottesdienst, am 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl. Ungefähr einmal im Monat besteht im Anschluss an den Gottesdienst Gelegenheit zum Austausch und zur Begegnung bei einem Kirchenkaffee.


Kirche um halb 12“ in der Regel am 2. Sonntag im Monat um 11.30 Uhr
Ein Generationengottesdienst der besonderen Art für Groß und Klein mit Gelegenheit zum anschließenden gemeinsamen Mittagessen im Gemeindehaus.


„Mini“-Gottesdienst für die Kleinen samstags um 11 Uhr etwa alle sechs Wochen
in der Kirche oder im Großen Saal des Gemeindehauses.


Regelmäßig werden unsere Gottesdienste – neben dem Orgelspiel – musikalisch bereichert durch unsere gemeindlichen oder bezirklichen Chöre sowie Instrumentalisten und Solisten. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter Musik | Kantorat. Herzliche Einladung!


Daneben gibt es in unserer Stadtkirche besondere Gottesdienste „außer der Reihe“, wie etwa

  • den regionalen Gottesdienst am 3. Oktober zum Tag der Deutschen Einheit mit Kanzelrede eines prominenten Gastredners, der von der „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen“ in Karlsruhe (ACK) mitverantwortet wird.
    Nächster Termin: 3. Oktober 2021, 11.00 Uhr, mit Christine Lieberknecht.
  • den Konfirmationsgottesdienst
  • Einschulungsgottesdienste und weitere
  • Schulgottesdienste
  • Andachten in der Passionszeit
  • den Ökumenischen Pfingstmontag-Gottesdienst der Durlacher Ökumene im Durlacher Schlossgarten
  • die „Pfinztaufe“

Familiäre Kasualgottesdienste finden im Rahmen von Taufen, Trauungen, Jubiläen und Bestattungen statt. Auch die Feier des Hausabendmahls wird angeboten.


Regelmäßig finden auch Gottesdienste in den Seniorenwohnheimen unseres Gemeindegebietes statt:

  • im Seniorenzentrum Parkschlössle: 14tägig Fr 11.00 Uhr
  • im Haus am Blumentor: monatlich Fr 11.15 Uhr
  • in der ASB-Tagespflege: monatlich Di 14.00 Uhr

Hier finden Sie ein kleines Predigtarchiv.